• IM&D bringt Licht ins Dunkel!

    Das Datenschutzrecht befindet sich noch immer sehr stark in der Entwicklung. Die Matrie muss also vom Experten beobachtet werden, kann aber auch gestaltend genutzt werden.

 Kanzlei-Historie und Personalie

 

Liebe Kunden, gerne stelle ich mich Ihnen persönlich vor.

Seit Gründung meiner Kanzlei im Jahr 2007 ist diese auf Fragen des Datenschutzes spezialisiert. Zehn Jahre später kam das Kürzel „IM&D“ hinzu, welches für „Informations Management und Datenschutz“ steht. Denn dies sind die Herausforderungen unserer digitalisierten Märkte.

Da ich aus einer alteingesessenen Stuttgarter Anwaltsfamilie stamme, handelt es sich im Grunde um die Stuttgarter Kanzlei Weller IV. Mein Großvater Walter Weller und mein Großonkel Eberhard Weller waren beide zeitgleich Notare in Stuttgart. Damit die Notarverwaltung die Notariate differenzieren konnte, wurde das eine Notariat Weller I und das andere Notariat Weller II genannt. Die Kanzlei Weller III in der Pfizerstraße 8 in 70184 Stuttgart wurde später von meinem Vater und meiner Tante geprägt. Mit Antritt des verdienten Ruhestands wurde sie an Herrn Rechtsanwalt Bofinger verkauft.

Alsbald habe ich meine auf Datenschutz spezialiserte eigene Kanzlei gegründet und diesen äußerst interessanten, immer wieder auch sportlich-herausfordernden und ganz besonders befriedigenden Schwerpunkt bis heute beibehalten und ausgebaut. Damit einher geht meine Tätigkeit als Syndikusrechtsanwalt einer größeren Unternehmensgruppe des Finanz- und Bankensektors. Ich wirke dort als Konzerndatenschutzbeauftragter und betrieblicher Datenschutzbeauftragter mehrerer Unternehmen.

 

Ihr Anliegen

Bitte beschreiben Sie Ihr Anliegen in einer kurzen E-Mail, damit auf dieser Basis das optimale weitere Vorgehen abgestimmt werden kann, wie es Ihrem ganz konkreten Bedarf entspricht.

Kontakt

IM&D Kanzlei Weller
70619 Stuttgart
Bernsteinstr. 51D

Tel.: 
Fax: 
0711 420 70 870
0711 420 70 871

kanzlei[at]anwalt-weller.de

PGP Public Key

Termine nur nach Vereinbarung.

PGP Fingerprint:
8C3D 1D2D E7AE 81F7 F11B
0B75 C846 29D2 103C 1A93

Gedanken

Browser behält Geheimnisse für sich

Referrer können viel über einen Internet-Nutzer verraten – selbst sensible Daten zur Gesundheit. Deshalb wird die Firefox-Version 59 den Referrer verschleiern und so den Datenschutz verbessern.

RA Jochen Weller, 19. Februar 2018


DS-GVO seit 25. Mai 2018

Es ist vollbracht! Die Datenschutz-Grundverordnung, die bereits im Mai 2016 in Kraft getreten ist, gilt nach Ablauf der zweijärigen Übergangsfrist nunmehr unumschränkt.